BLU.E-Mobilität.

Umschlagsgeräte

Seit diesem Jahr werden bei PORT OF KIEL Stevedoring zehn von 50 Gabelstaplern elektrisch betrieben. Auch für den RoRo-Schiffsumschlag von rollenden Ladungseinheiten sind elektrisch betriebene Zugmaschinen und Elektrostapler grundsätzlich am Markt verfügbar und wurden beim PORT OF KIEL getestet. Hierbei zeigte sich allerdings, dass diese noch nicht über genügend Batteriekapazitäten zur Abdeckung einer Schicht verfügen, nicht genug Hubkraft besitzen und den Anforderungen einer Schiffsbeladung im Fährbetrieb noch nicht standhalten. Der PORT OF KIEL verfolgt am Markt intensiv die technische Weiterentwicklung dieser Geräte und bezieht diese Option weiterhin prüfend in künftige Beschaffungsplanungen ein!

Elektro-Pkw

Seit 2015 wurden vorhandene mit fossilen Brennstoffen betriebene Pkw durch fünf Elektro-Pkw ersetzt und an hafeneigenen Ladestationen mit Ökostrom versorgt. Die „Stromfahrer“ haben damit einen Anteil von 15 Prozent an der aus insgesamt 33 Pkw bestehenden Flotte des Unternehmens. In Zukunft soll die Elektromobilität weiter ausgebaut werden. Dazu ist geplant, immer mehr Fahrzeuge auch im Umschlagsbetrieb zu ersetzen.

Foto: Tom Körber