Deutsch-Schwedischer Hafen-Event in Stockholm

von Ulf Jahnke

Plattform für den Austausch unter Handelspartnern

Hafen Event in Stockhom / Foto: HHM

 

(Kiel, 29. März 2019) In den Top 10 der wichtigsten Handelspartner belegt Schweden für den Hamburger Hafen den vierten Platz, für den Kieler Hafen sogar den Spitzenplatz. Hamburg und die norddeutschen Häfen profitieren von Schwedens wirtschaftlicher Stärke. Mit neun wöchentlichen Fährabfahrten ist Kiel mit den Häfen aus Göteborg, Malmö, Sundsvall, Umeå und Iggesund verbunden. Um die bestehenden Verbindungen zu stärken, lud Hafen Hamburg Marketing (HHM) gemeinsam mit dem SEEHAFEN KIEL am 28. März zum „Deutsch-Schwedischem Hafen Event in Stockholm“, an dem auch Hans-Jürgen Heimsoeth, deutscher Botschafter in Schweden, teilnahm. Insgesamt besuchten 80 Gäste aus Transport- Industrie- und Verladerunternehmen, Reedereien sowie Verbänden die Veranstaltung, die zum ersten Mal stattfand.

„Wir wollen mit unseren schwedischen Partnern wirtschaftlich weiter wachsen“, sagte Timo Rosenberg, Director Marketing/Sales beim PORT OF KIEL: „Zukünftig setzen wir verstärkt auf den Ausbau intermodaler Lösungen sowie auf die Vermarktung neuer Hafenflächen.“ Mit maßgeschneiderten IT-Lösungen bietet Kiel seinen Kunden zudem optimale Bedingungen für effiziente Abläufe. Marina Basso Michael, Leiterin Marktentwicklung Ostsee bei Hafen Hamburg Marketing, zog vor Ort ein positives Fazit: „Unsere Veranstaltung in Stockholm bot eine wichtige Plattform für weiteren Austausch unter den bestehenden und potenziellen Handelspartnern. Davon profitieren die schwedischen und die deutschen Unternehmen sowie Häfen gleichermaßen.“

Die SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG betreibt den Kieler Handelshafen im öffentlichen Auftrag der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel, deren 100%-iges Tochterunternehmen sie ist. Rückgrat des Hafengeschehens sind die Fährverkehre von und nach Norwegen, Schweden sowie dem Baltikum. Im vergangenen Jahr wurden 7,2 Mio. Tonnen Fracht umgeschlagen; mehr als 2,2 Mio. Passagiere gingen an oder von Bord. Von und nach Schweden verkehren ab Kiel die Fährschiffe der Stena Line und von SCA Logistics.

Gruppenbild mit (vl) Frank Schabel, Axel Mattern, Ingo Egloff, Jörn Grage, Marina Basso Michael, Magnus Olander, Ninni Lövgren, Timo Rosenberg und Peter Wikman

 

Zurück