von Ulf Jahnke

Vierter Direktzug zwischen Kiel und Verona

Kombinierter Ladungsverkehr Schiene / Schiff legt weiter zu

Zusätzlicher Kombizug nach Verona

(Kiel, 13. Juli 2017) Der Seehafenhinterlandverkehr auf der Schiene legt weiter kräftig zu. Nachdem zu Jahresbeginn eine neue Direktverbindung nach Triest eröffnet wurde, verkehrt nunmehr auch ein zusätzlicher und damit vierter Kombi-Zug von Kiel nach Verona. Norditalien hat sich inzwischen zur wichtigsten Relation im Schienengüterverkehr ab Kiel entwickelt.

Der zusätzliche Verona-Zug verkehrt jeweils dienstags mit Ladeschluss am Schwedenkai um 17:00 Uhr. Der Zug verlässt den Bahnhof Kiel-Meimersdorf um 21:40 Uhr und erreicht Verona fahrplanmäßig am Mittwoch um 22:23 Uhr. Trailer und Container stehen dann am frühen Donnerstagmorgen zur Abholung bereit. Betreiber der vier wöchentlichen Direktzüge zwischen Kiel und Verona ist die Kombiverkehr KG, Frankfurt. Abfahrten werden mit diesen - allen Speditionen offenstehenden - Zügen am Dienstag, Donnerstag, Freitag und Sonntag geboten. Darüber hinaus fahren drei Company-Trains von und nach Verona.

Vierter Direktzug zwischen Kiel und Verona:

Zurück